Feldsaison 2001 Zwei D-Knaben-Mannschaften spielen bei 78

1.MannschaftDie D-Knaben werden immer mehr. In der Feldsaison 2001 starteten zwei Mannschaften in der Turnierrunde. Nach den ersten Trainingseinheiten und knapp verpasstem Finale bei der Maschseestaffel teilten Trainerinnen Annika und Alex die Mannschaften ein. Vor den Sommerferien musste die zweite Mannschaft gleich dreimal antreten. Mit tatkräftiger Hilfe aus der ersten Mannschaft erreichten Sie zum Saisonauftakt einen dritten Rang auf eigenem Platz, gewannen ein Spiel und spielten einmal unentschieden beim 4.Platz auf dem Turnier in Bemerode, und mussten sich in Celle den anderen geschlagen geben.

SiebenmeterDie erste Mannschaft hatte ihren größten Erfolg gleich zu Beginn der Saison beim traditionellen Wusel-Turnier in Köthen. Sie mussten sich im Finale erst im Siebenmeter-Schießen Zehlendorf 88 geschlagen geben. Auch bei ihrem zweiten Auftritt beim BTHC Braunschweig war die erste Mannschaft erfolgreich. Unter den Augen der Trainerinnen Alex und Annika, die an den Spielwochenenden häufig nicht dabei sein konnten, da sie selber spielen mussten, belegten die Kinder mit einem Punkt Rückstand den zweiten Platz. Leider teilten uns Alex und Annika beim traditionellen Elternhockey mit, dass Sie aus schulischen Gründen das Training nicht weiterführen können. 
Tim HeidenblutNach den Sommerferien trainierten die Jungs bei Nils Nesselmann, der schon vor den Ferien die zweite Trainingseinheit übernahm, doch beim Trainingslager mit Übernachtung im Gymnastikraum bei 78 coachten ein letztes Mal Annika und Alex. Bei den Trainingsspielen in sengender Hitze fielen gegen Bemerode viele Tore. Bei den Turnieren nach der Sommerpause spielten die Kinder häufig ohne Glück, wurden aber bei den sportmotorischen Zwischenspielen immer besser. Beim ersten Termin mussten beide Mannschaften gleichzeitig antreten und es konnte bei den "Kleinen" beim HCH kein "Großer" helfen. Wie die erste Mannschaft in Celle, belegte die Zweite an diesem Wochenende den dritten Platz. Bei Eintracht Braunschweig reichte der ersten Mannschaft ein einziges Tor, um den zweiten Platz zu belegen. Das letzte Turnier, das eigentlich auf eigenem Platz stattfinden sollte, fiel aus, da der Termin bereits in den Herbstferien lag. Dafür absolvierten beide Mannschaften gemeinsam ein Trainingsspiel beim DHC. Sie verloren zwar mit 2:0, aber erstmals unter den Augen von Trainer Nils Nesselmann, zeigten die Kinder viele gelungene Spielzüge. Wenn ihr so weiter macht, können wir uns auf eine erfolgreiche Hallensaison freuen. 


mehr zur Feldsaison 2001

 

zurück zum Seitenanfang[zurück] [Startseite]