24.10.2003 Der Spielplan Halle 2003/2004 ist raus!

Der Spielplan der B/C-Knaben ist raus. 78 startet in der Hallensaison mit einem Team in der B-Meisterrunde, einem Team im B-Pokalwettbewerb und zwei Mannschaften bei den C-Knaben. Nadja hat die Spieler für die einzelnen Spieltage eingeteilt:

Spielplan Halle 2003/2004


offizielle Spielpläne B-Knaben NHV

B-Knaben 78 I, Meisterschaft

B-Knaben 78 II, Pokal

2.10.2003 Erfolgreiche Feldsaison der D-Knaben

D-Knaben in Braunschweig!Bei den D-Knaben endete die Feldsaison mit 2 Turnieren am letzten September-Wochenende. Am 27.09.03 schossen sich die insgesamt 9 angereisten und hochmotivierten 78-er beim BTHC auf den 2. Platz. Erste Turniererfahrungen konnte dabei Robert Strecker-Bernath sammeln, der es nicht verpasste, die ein oder andere Torgelegenheit zu nutzen.

Am 28.09.03 belegten die dreizehn angetretenen und munteren 78-Knaben den 3. Platz beim HCH-Turnier. Während Mannschaft 1 gegen den HCH, den DTV und die Wolfsburger Niederlagen einstecken mussten, gewann Mannschaft 2 mit 6 : 3 gegen den DTV und mit 10: 7 gegen die Wolfsburger. Sein Turnier-Debut gab Max Apolant, der sich nach einigen Monaten Trainingsteilnahme erfolgreich auf die Rasenfläche wagte.

Bei insgesamt 8 Turnieren in der abgeschlossenen Feldsaison belegten die D-Knaben 3 x den 1. Platz, 3 x den 2. Platz und 2 X den 3. Platz.


Herzlichen Glückwunsch!!

zurück zum SeitenanfangDank an Ingrid Wahner-Liesecke (Bericht) und  Marion Bernath (Foto)
2.10.2003 Die Trainingszeiten für die Hallensaison stehen fest


Die B-Knaben trainieren


Mittwochs von 16:30 - 18:00 Uhr in der KGS Hemmingen und

Donnerstags vom 15:15 - 17:00 Uhr in der IGS Linden


Die C-Knaben trainieren


Dienstags von 15:30 - 16:30 Uhr in der Halle von Hannover 78 und

Freitags von 15:30 - 16:30 Uhr in der Halle von Hannover 78


Die D-Knaben trainieren


Dienstags von 15:30 - 16:30 Uhr in der Halle von Hannover 78 und

Freitags von 15:30 - 16:30 Uhr in der Halle von Hannover 78


(
Änderungen vorbehalten)


Trainingsplan Hannover 78

30.9.2003 Die B-Knaben gewinnen das Finale der "unteren Hälfte"!

ChristianJonasStatt zum Training ging es für die B-Knaben am Dienstag zum letzten Spiel der Meisterunde zum TSV Bemerode.Es ging um den Sieg in der Endrunde der unteren Tabellenhälfte, gleichbedeutend mit Platz 5 in der Niedersachsen-Meisterschaft. 78 ließ nichts anbrennen und gewann das Spiel durch Tore von Christian Kandziora (2), Marcel Nause, Sven Hattwig und Fabian Trütken mit 5:0!

Herzlichen Glückwunsch zu Platz 5!

Tabelle B-Knaben (Homepage NHV)

zurück zum Seitenanfangmehr...
27.9.2003 Zweiter Platz der C-Knaben II zum Saisonabschluss

Max Ahlers spielt alle aus ...Das letzte Turnier der "kleinen" C-Knaben fand auf eigenem Platz statt. Leider warteten alle wieder vergeblich auf die Kinder vom HC Hannover, die es nicht mal für notwendig erachteten, ihre Teilname rechtzeitig abzusagen. Das war nach Engensen - wo auch der HCH fehlte - das zweite Mal in Folge, dass 78 II ein Dreier-Turnier spielen musste. Zum Ausgleich für das fehlende Spiel beschlossen die Trainer die Spielzeit auf 2 x 15 Minuten zu verlängern.


Brief an den HCH mit der Bitte um Stellungnahme

 

Jakob stoppt und zeiht ab ...Julius und Jakob78 startete furios. Max Ahlers verwandelte im Auftaktspiel gegen Eintracht Braunschweig gleich den ersten Angriff. Es folgte ein Spiel fast ausschließlich auf ein Tor, das nach 6 weiteren Treffern von Jakob Kobabe (3), Pelle Löwe, Max Schnepel und Julius Petersen  7:0 für 78 endete. Die Aufgabe gegen die großen Jungs vom BTHC Braunschweig war schon schwieriger. Die Zuschauer bekamen ein spannendes Spiel auf hohem Niveau zu sehen. Der BTHC ging 2:0 in Führung, 78 kam bis zur Pause auf 2:1 (Max Schnepel) heran und glich gleich nach der Pause zum 2:2 aus (Tim Heidenblut). Dann lief es wieder für den BTHC besser und 78 kassierte zwei Tore. Die Kinder gaben aber nicht auf und wurden dafür mit dem Anschlusstreffer zum 3:4 durch Jakob Kobabe belohnt. Trotz der Niederlage war das ein tolles Spiel zum Saisonabschluss!
 
Die Turnierwertung war eine klare Sache: Der BTHC gewann beide Spiele, lag auch bei den sportmotorischen Tests vorne und siegte mit 12,3 Punkten vor Hannover 78 (9,5 Punkte) und Eintracht Braunschweig (6,7 Punkte)

zurück zum Seitenanfangmehr ...
25.9.2003 B-Knaben spielen am 30.September 2003 - 16:45 Uhr gegen Bemerode

 

Der TSV Bemerode hat gegen den DTV Hannover mit 4:2 gewonnen und hat damit im Spiel gegen Hannover 78 um Platz 5 in der Niedersachsenmeisterschaft der B-Knaben Heimrecht. Es war gar nicht so einfach den Termin für dieses letzte Spiel der Feldsaison zu vereinbaren. Jetzt ist aber alles klar: Das Spiel findet am Dienstag den 30.September 2003 um 16:45 Uhr auf dem Kunstrasen in Bemerode statt!



Tabelle/Termine B-Knaben (Homepage NHV)

21.9.2003 Dritter Platz der C-Knaben I beim MTV Braunschweig

Jared Heidenblut wurde erst im letzten Spiel geprüftChristoph BaadeDie "großen" C-Knaben spielten ihr letztes Turnier der Feldsaison beim MTV Braunschweig. Durch den Beginn des Konfirmandenunterrichts konnten die Arnumer Kinder nicht pünktlich zu Turnierbeginn in erscheinen. Der MTV war aber so nett, den Spielplan auf dies Situation anzupassen. So musste 78 erst im dritten Spiel antreten, dann aber ohne große Pause die drei Spiele und die sportmotorischen Übungen absolvieren. Nach einem unglücklichen 0:0 gegen den Braunschweiger BTHC, einem 1:0 Sieg durch das goldene Tor des Tages von Marcel Goos gegen den HCH und einer bitteren 0:3 Niederlage gegen die Hausherren vom MTV Braunschweig hieß es in der Endabrechnung Bronze für 78.

 

zurück zum Seitenanfangmehr ...
13.9.2003 Turniersieg der D-Knaben am Jubiläumswochenende auf eigenem Platz !!!

Tom Baurichter traf 7 Mal ...Tobi ...Bei wunderschönem Wetter erkämpften sich unsere Jungs in torreichen Spielen auf Naturrasen den 1.Platz. Einen gelungenen Einstand bei den D-Knaben hatte Tobias Schnepel. Bei seinem ersten Einsatz trug er sich gleich in die Torschützenliste ein.


Endstand: 1. Hannover 78, 2. Vfl Wolfsburg, 3. Eintracht Braunschweig, 4. HCH Hannover


 

 Hannover 78 I

Hannover 78 – VfL Wolfsburg

Hannover 78 – Eintracht Braunschweig

Hannover 78 – HCH Hannover

5:3

0:9

10:2


Tom Baurichter, Alexander Deppe, Jakob Erdsiek,Leon Liesecke,Lukas Martynczuk, Tobias Schnepel

Hannover 78 II
Hannover 78 – VfL Wolfsburg

Hannover 78 – Eintracht Braunschweig

Hannover 78 – HCH Hannover

4:2

5:4

6:2


Marc Buttkewitz, Leonhard Erdsiek, Jakob Klingebiel, Lenz Koppotsch, Christian Matz, Tim Teichert

 

Torschützen :Christian Matz (13 !!!!), Tom Baurichter ( 7), Lucas (6) Leonhard Erdsiek (2), Leon und Tobias je 1 Treffer

 

zurück zum SeitenanfangDank an Familie Baurichter für die Ergebnisse ... 
6.9.2003 C-Knaben II siegen überlegen in Engensen

C-Knaben im Vorwärtsgang (Max Schnepel, Julius Petersen, Jakob Kobabe) ...Für die C-Knaben II fing die zweite Saisonhälfte mit dem Turnier in Engensen an. Leider gingen nicht alle Teams mit der gleichen Euphorie ans Werk, wie 78 und die Gastgeber vom TSV Engensen. Der HCH sagte kurzfristig ab und Eintracht Celle kam nur mit sechs Kindern (der Torwart fiel krankheitsbedingt kurzfristig aus und die Personaldecke war vorher schon sehr dünn). Um überhaupt Hockey spielen zu können, vereinbarten alle Mannschaftsbetreuer, die Spielzeit auf 2 x 15 Minuten zu verlängern und die Celler mit Spielern aus dem jeweils nicht beteiligten Team zu vervollständigen.

78 spielte super! Gegen Eintracht Celle gewannen die Jungs durch Tore von
Max SchnepelGerri hatte heute nicht so viel zu tunJakob Kobabe, Max Schnepel und Julius Petersen mit 3:0. Gegen Engensen fiel der Sieg noch deutlicher aus. Immer, wenn 78 über rechts mit steilen Pässen nach vorne spielte (Jürgen Schnepel wies die Kinder immer wieder lautstark auf diesen Weg hin), wurde es brandgefährlich. Max Schnepel traf drei Mal, Julius Petersen schoss zwei Tore und Jakob Kobabe erzielte das letzte Tor für 78.

Damit gewann 78 mit 13 Punkten das Turnier vor Celle (10,5 Punkte) und dem TSV Engensen mit 8,5 Punkten.


Herzlichen Glückwunsch!
 

zurück zum Seitenanfangerste Bilder ...
31.8.2003 Die B-Knaben fegen Eintracht Braunschweig mit 9:1 vom Platz

Die B-Knaben siegen 9:1 ...Die B-Knaben erwischten in ihrem ersten Spiel nach den Sommerferien einen super Start in den Rest der Saison! Auf eigenem Platz siegten sie unter den Augen von Coach Philipp Reihs und Nadja Reinhardt mit 9:1 gegen Eintracht Braunschweig und qualifizierten sich damit für das Spiel um Platz 5 am 3.Oktober.

Jonas Kobabe
eröffnete den Torreigen als er zusammen mit Sven Hattwig den Angriff von Christian Kandziora zur 1:0 Führung vollendete. Kurz darauf verwandelte er einen abgewehrten Angriff zum 2:0. Das 3:0 schoss Fabian Trütken vom Schusskreis. Dann passte 78 einmal kurz nicht auf, und schon stand es 3:1. Fabi bereitete das 4:1 von Christian Kandziora vor. Das 5:1 erzielte Tobias Heller nach einem Angriff von Thomas Wagner auf der rechten Seite.

Christian Kandiziora stürmt ...Jonas Kobabe zieht ab ...Nach der Halbzeitpause ging das Tore schießen munter weiter! Nach einer Ecke schoss Thomas den Ball Richtung Tor. Jonas gab ihm noch den kleinen Tick, damit er auch garantiert darin landete. Besonders in der zweiten Hälfte bereitete Mirko Hattwig viele Torchancen auf der linken Seite vor. Das 7:1 fiel, als Christian eine Vorlage von Mirko ins Tor zirkelte. Auf der rechten Seite stürmte Tobi. Er passte beim 8:1 vors Tor, wo Sven und Jonas warteten. Jonas lenkte den Ball ins Tor. Mit dem Sclußpfiff bekam 78 noch eine Strafecke zugesprochen. Den abgewehrten Ball erkämpfte sich Jonas und schoss aus der Drehung den 9:1 Endstand!

Wenn man bei diesem Ergebnis meint, dass Torwart Vincent Lau nichts zu tun gehabt hätte, liegt man falsch! Das Torwarttraining bei Nicki zeigt Wirkung. Vinni hielt super und hatte großen Anteil daran, dass der Sieg in dieser Höhe ausfiel!

zurück zum Seitenanfangmehr Bilder ...
28.8.2003 Termine Endrunde B-Knaben, C-Knaben beim MTV Braunschweig


Das Spiel der B-Knaben gegen Eintracht Braunschweig (Halbfinale) findet am Sonntag, 31.8.2003, 12:00 Uhr bei 78 statt.. Der letzte Spieltag (Finale) ist der 3.10.2003!!!

Die C-Knaben, 1.Mannschaft spielt am 21.9.2003 ab 13:00 Uhr beim MTV Braunschweig!!!

 

zurück zum Seitenanfangmehr ...
24.8.2003 Zwei Unentschieden der C-Knaben I gegen Niedersachsens Topteams beim BTHC

Marcel Goos mit vollem Einsatz ...Beim ersten Turnier der C-Knaben nach den Sommerferien ging es gleich richtig zu Sache! Die erste Mannschaft musste in Braunschweig gegen die starken Teams von Eintracht Celle, vom DHC Hannover und vom Braunschweiger BTHC antreten. Die ersten beiden Spiele gegen den BTHC und den DHC endeten nach Führung von 78 jeweils Unentschieden. Gegen Eintracht Celle konnte 78 nur bis zum 1:1 mithalten. Danach nahmen die taktisch und technisch besseren Celler unser Team regelrecht auseinander und siegten am Ende mit 7:1.

 

Der Vorteil der Heimmannschaft, die sich die Übungen für die sportmotorischen Tests aussuchen darf, brachte die sieglosen Braunschweiger in der Endabrechnung hinter Eintracht Celle und dem DHC auf den dritten Platz. 78 musste sich mit einem halben Punkt geschlagen geben.

zurück zum Seitenanfangmehr ...
20.8.2003 Termine Endrunde B-Knaben


Die Termine für die Endrunde der B-Knaben haben sich geändert!!! Das Spiel gegen Eintracht Braunschweig (Halbfinale) muss bis zum 20.9.2003 ausgetragen werden. Der letzte Spieltag (Finale) ist der 3.10.2003!!!

Tabelle/Termine B-Knaben (Homepage NHV)
 

19.7.2003 Bericht für die Jubiläumsausgabe des Clubmagazin

Jonas und Jakob

Für ganz Neugierige hier der Link zu den Berichten und Bildern für die Sonderausgabe des 78-Magazins ...

(exklusiv an dieser Stelle, da missverständlicherweise nicht rechtzeitig eingegangen)
 

6.7.2003 Gut gespielt und doch verloren: 2:4 Niederlage der B-Knaben gegen den BTHC

Tobi zieht abSvenNach zwei guten Chancen des BTHC, die die 78er-Abwehr gut parierte, stand Sven nach einem Pass von Fabi alleine vorm gegnerischen Torwart, der dieses Mal noch parierte. In der 13. Spielminute jubelte 78, als Sven Hattwig, angespielt von Jonas aus ähnlicher Position zum 1:0 traf. Vier Minuten später, bekam der BTHC zwei kurze Ecken hintereinander zugesprochen. Die Erste konnte  78 noch abwehren, die zweite landete zum 1:1 in Vinnis Tor.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte der BTHC auf. Immer wenn 78 stürmte, passierte es, dass die Abwehr nicht ordentlich stand. Mit dem Resultat, dass "Flitze" drei Tore für den BTHC schoss. Das Spiel war zwar schon entschieden, aber 78 gab nicht auf und wurde mit dem Tor von Tobias Heller zum 2:4 nach einer Strafecke von Sven über Thomas belohnt. Den letzten Angriff konnte 78 nicht vollenden, da das Spiel, gerade als die Jungs am Schusskreis ankamen, abgepfiffen wurde.

Nach dieser Niederlage bleibt 78 auf dem dritten Tabellenplatz der Gruppe B. Jetzt geht es in der Runde der unteren Tabellenhälfte um Platz 5. Das erste Spiel ist am 31.8.2003 auf eigenem Platz gegen den Vierten aus der Gruppe A (Eintracht Braunschweig)

zurück zum SeitenanfangTabelle B-Knaben
27.-29.6.2003 Hockey satt beim Wuselturnier in Köthen

Marcel GoosJakobDrei Tage Hockey satt erlebten die D-, C- und B-Knaben mit ihren Eltern beim Wuselturnier des Cöthener Hockey Clubs 02. Es wurden Turniere in allen drei Altersklassen ausgetragen. Und immer, wenn ein Platz mal frei war, wurde außerhalb der Turnierwertung Hockey gespielt. Da sprangen die D-Knaben kurzfristig für den Berliner BSC, der kurzfristig absagte, ein, die B-Knaben spielten auf dem Großfeld zusammen mit den Kindern vom MTV Braunschweig als Team Niedersachsen gegen Sachsen / Sachsen-Anhalt und am Abend mussten unter Flutlicht die Eltren ran.

auch die Eltern mussten ran ...Tobi setzt sich durchNach dem Warmspielen am Freitagabend, bei dem zuerst die Rumpfmannschaft der B-Knaben gegen die Hausherren 0:4 verlor und anschließend die C-Knaben 7:0 gegen den Sc Leipzig gewannen, wurde am Samstag die Vorrundenspiele ausgetragen. 78 spielte sehr erfolgreich. Die D- und die B-Knaben wurden Gruppensieger, die C-Knaben belegten den zweiten Platz. Damit qualifizierten sich alle Teams qualifizierten sich für die Halbfinalspiele am Sonntagmorgen. Die Kinder gingen hochmotiviert auf den Platz und spielten super Hockey. Die D-Knaben zogen ins Finale ein, C- und B-Knaben spielten um Platz 3. Die Bilanz am Ende des Turniers: Silber für die D-Knaben, Bronze für die C-Knaben und ein etwas unglücklicher vierter Platz für die B-Knaben.

Jakob und Max mit zwei Medaillen ...2.Platz für die D-Knaben

Das war ein tolles Wochenende!!! 

P.S.: Sag mal, kommst Du von Spandau?

zurück zum Seitenanfangmehr...
22.6.2003 D-Knaben: Sieg auf ganzer Linie in Goslar

D-Knaben in GoslarBei wunderschönen Wetter und sehr netter Atmosphäre sicherten sich unsere Jungs überlegen durch die meisterzielten Punkte bei den sportmotorischen Tests sowohl ungeschlagen in den Spielen den Turniersieg. Ein kleiner Wehmutstropfen am Ende des Turniers mußte Leonhard leider im Krankenhaus behandelt werden.Er zog sich beim Fußballspielen eine Wunde am Knie zu.

 Hannover 78 I

Hannover 78 – DHC Hannover

Hannover 78 – Eintracht Braunschweig

Hannover 78 – Goslar 08

13:0

5:4

2:2


Tom Baurichter, Leonhard Erdsiek, Jakob Hedrich,
Philipp , Chris

Hannover 78 II
Hannover 78 – DHC Hannover

Hannover 78 – Eintracht Braunschweig

Hannover 78 – Goslar 08

15:0

4:2

7:1


Leo Fehr, Felix Gassmann, Jakob Klingebiel,
Leon Liesecke, Christian Matz


Torschützen: Tom Baurichter (11), Leon Liesecke (11), Christian Matz (7), Leo Fehr (5), Jakob Hedrich (4), Leonhard Erdsiek (4), Jakob Klingebiel (3), Philip Tarinides
 

zurück zum SeitenanfangDank an Andrea Baurichter für Foto und Ergebnisse ... 
22.6.2003 Bittere 0:5 Niederlage der B-Knaben gegen den HCH

verpasst...FabiVoller Motivation gingen die B-Knaben in ihr Heimspiel gegen den HC Hannover. Die erste Halbzeit konnten sie lange Zeit gut mithalten. Einmal passten sie leider nicht richtig auf, und schon lag der HCH mit 1:0 in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte Nadja die Mannschaft um: Thomas Wagner spielte nicht mehr in der Verteidigung, sondern im Sturm. Das hatte fatale Folgen. Der "lange Lars" fackelte nicht lange und drei Minuten nach Wiederanpfiff stand es 0:3. 78 fing sich und kam immer wieder bis zum gegnerischen Tor durch. Gerade als die 78-Fans den Anschlusstreffer witterten, fiel das 0:4. Zu guter Letzt wurde Consti kurz vor Spielende mit einem Heber überlistet und die Enttäuschung über die 0:5 Niederlage war riesengroß.

78 spielte viel besser, als letzte Woche gegen den DTV, doch der HCH lieferte heute die bessere Mannschaftsleistung ab. Im entscheidenden Moment kam der Ball immer beim freien Mann an.

Trotz dieser Niederlage bleibt 78 auf dem dritten Tabellenplatz, die Teilnahme an der Endrunde ist allerdings nur noch (theoretisch) möglich, wenn 78 im letzten Spiel gegen Tabellenführer BTHC gewinnt und  auch der DTV die Braunschweiger schlägt...

zurück zum SeitenanfangTabelle B-Knaben
21.6.2003 Souveräner Sieg der C-Knaben beim DTV

Fabi, Jakob und Jonas auf dem Weg zum Tor ...7-Meter ...Die kleinen C-Knaben gingen beim Turnier des DTV als souveräner Sieger vom Platz. Verstärkt durch Jonas und Fabi gewannen Sie alle drei Hockeyspiele und schnitten auch bei den sportmotorischen Tests so gut ab, dass es am Ende zum Turniersieg reichte. Nur das Seilspringen klappte nicht so richtig …

Gegen Eintracht Braunschweig gewann 78 durch Tore von Jakob Kobabe (2), Jonas Kobabe und Fabian Trütken. Die Jungs vom DTV fühlten sich vorm Spiel durch ihren 1.Platz beim Stadtpokal als unschlagbar, wurden aber mit 3:0 (Jonas Kobabe (2), Fabian Trütken) vom Platz gefegt. Eintracht Celle wurde mit 4:0 besiegt. Fabian Trütken verwandelte einen 7-Meter und versenkte eine argentinische Rückhand im Celler Tor. Max Schnepel erzielte nach Vorarbeit von Jonas das 3:0, der nach einem tollen Angriff von Max Ahlers das 4:0 schoss.

Kinder! Das war Spitze ...

zurück zum Seitenanfang erste Bilder, Ergebnisse...
15.6.2003 B-Knaben spielen 0:0 beim DTV

ChristianJonasDie Rückrunde begann für die B-Knaben mit einem 0:0 Unentschieden beim DTV. 78 begann in der stärksten Besetzung und hatte zu Beginn die größeren Spielanteile. Doch mit laufender Spieldauer wurde der DTV besser und erspielte sich zwei große Chancen, bei denen der rausstürmende Torwart Consti schon ausgespielt war. Den ersten echten Schuss aufs Tor zog Jonas Kobabe ab. Die einzige kurze Ecke der ersten Halbzeit bekamen die 78er, konnten aber kein Tor daraus erzielen. In der zweiten Halbzeit versuchte 78 über lange Zeit mit Gewalt durch die Mitte in Richtung DTV-Tor zu gelngen. Doch sie blieben meistens in der DTV-Abwehr hängen und der DTV bekam die Gelegenheit eigene Angriffe aufzubauen. Ein paar Mal zog 78 das Spiel entweder mit langen Bällen in die Spitze oder mit Seitenwechseln aus der Verteidigung das Spiel auseiander und war dann immer brandgefährlich. Die beste Chance hatte 2 Minuten vor dem Ende Jonas auf dem Schläger, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

 

Durch dieses 0:0 Unentschieden bleibt 78 auf dem dritten Tabellenplatz. Bei einem Sieg nächste Woche gegen den HCH ist sogar noch die Teilnahme an der Endrunde drin ...

 

zurück zum SeitenanfangTabelle B-Knaben
14.6.2003 D-Knaben werden Dritter beim DTV

Tom Baurichter Tor für 78!!!Trotz des 1.Platzes bei dem sportmotorischen Tests reichte es am Ende nur für den 3.Platz. Aussschlaggebend dafür war die Doppelniederlage gegen den HCH in den letzten beiden Spielen. Im Hinterkopf noch die knappe Niederlage im Endspiel des Stadtpokals, gingen unsere Jungs nervös und obermotiviert in diese Partien und so passierten auch Flüchtigkeitsfehler die die Spieler vom HCH eiskalt zu ihren gunsten nutzten.

 

 Hannover 78 I

Hannover 78 – DTV Hannover

Hannover 78 – BTHC Braunschweig

Hannover 78 – HC Hannover

7:3

6:5

4:8


Tom Baurichter, Mark Buttkewitz,
Alex Deppe, Leo Fehr, Leon Liesecke

Hannover 78 II
Hannover 78 – DTV Hannover

Hannover 78 – BTHC Braunschweig

Hannover 78 – HC Hannover

 2:3

 6:0

 4:7


Henrik Fiss, Felix Gassmann, Jakob Klingebiel,
Lenz Koppotsch, Lukas Martynczuk

D-Knaben beim DTV
Torschützen: Tom Baurichter (10), Leo Fehr (4), Leon Liesecke (5), Mark Buttkewitz (1. Tor Grautulation !!!!), Henrik Fiss (8), Lenz Koppotsch, Lukas Martynczuk

 

1.

HC Hannover

 

2.

DTV Hannover

 

3.

Hannover 78

 

4.

BTHC Braunschweig

 

  

zurück zum SeitenanfangDank an Katharina Tempel für Fotos und Andrea Baurichter für die Ergebnisse ... 
14.6.2003 C-Knaben in Celle unter Wert geschlagen

Tim HeidenblutMarcel Goos zieht ab ...Die erste Mannschaft der C-Knaben belegte beim stark besetzten Turnier in Celle den vierten Platz.Gegen den TSV Bemerode lagen sie durch ein Tor von Tim Heidenblut lange in Führung und waren drauf und dran auf 2:0 zu erhöhen. Kurz vor Schluss gab es einen Konter der Bemeroder und es stand 1:1. Anschließend verloren sie trotz des zweiten Tores von  Tim Heidenblut (nach Vorarbeit von Marcel Goos) gegen die erste Mannschaft vom HC Hannover mit 3:1. Gegen Celle war 78 lange Zeit spielbestimmend. Marcel Goos ärgerte sich über drei Riesenchancen, die alle einfach nicht ins Tor wollten. Es kam, wie es kommen musste: kurz vor Schluss tauchten die Celler einmal vorm 78er Tor auf und erzielten prompt das Siegtor zum 1:0.

In der Turnierwertung bedeutete dies Platz 4 mit einem halben Punkt Rückstand auf die Bemeroder ...

Es spielten für 78:

Björn Hoog im Tor, Marcel Goos, Robin Reiter, Tim Heidenblut, Christoph Baade, Max Wallenhorst, Julian-Oliver Schmidt, Tim Martynczuk, Björn Hoog, Jan Niklas Gabriel, Jared Heidenblut Coach Nadja Reinhardt
zurück zum SeitenanfangDank an Torsten Heidenblut und Bernd Lahmer für die Info ... 
29./30.5.2003 Erfolgreiches Abschneiden der Hockey-Kinder beim Stadtpokal

Sieger!!!500 Kinder warten auf die SiegerehrungDer anläßlich des 125-jährigem Vereinsjubiläums erstmalig ausgeführte Stadtpokal für den hannoverschen Hockeynachwuchs war ein toller Erfolg. Über 500 Kinder in 45 Mannschaften kämpften zwei Tage lang in 45 Mannschaften bei strahlendem Sonnenschein um den Sieg in ihrer Altersklasse. In den Spielpausen sorgte ein reichhaltiges Rahmenprogramm dafür, dass keine Langeweile aufkam.

AlexTobiAlle Knabenmannschaften schnitten erfolgreich ab.Die D-Knaben starteten mit einem 31:0 Sieg (Team 2) gegen Bemerode ins Turnier, mußten sich aber im Finale gegen den HC Hannover geschlagen geben und belegten einen hervorragenden zweiten Platz.  

Bei den B-Knaben waren die Erwartungen im Vorfeld nicht so hoch, da die Gegner in den Punktspielen bisher schwere Brocken waren. Nach zwei Unentschieden am Donnerstag und einem Sieg am Freitag war sogar der Pokalsieg drin. Doch im letzten Spiel gegen den DTV fiel kein Tor und 78 belegte punktgleich mit dem HC Hannover den zweiten Platz.

Sieger!!!Jakob und RobinDie C-Knaben machten die Sache auf dem Naturrasenplatz spannend. Am Donnerstag fiel kein einziges Tor. Nach dreimal 0:0 - trotz überlegenem Spiel - lagen sie nur auf dem vierten Platz. Freitag Morgen gelang gegen den HC Hannover endlich der erste Sieg (3:0). Nach einem weitern 0:0 gegen den DTV standen die C-Knaben im Endspiel, das, wie könnte es anders sein, 0:0 endete. Auf das vorgesehene Siebenmeter-Schießen wurde einvernehmlich verzichtet, sodass zwei Sieger gekürt wurden.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

zurück zum Seitenanfangmehr ...
25.5.2003 B-Knaben gewinnen 1 Punkt gegen den BTHC

FabiThomasDie B-Knaben trotzten dem Tabellenführer der Meisterrunde Knaben B vom Braunschweiger BTHC auf eigenem Platz ein 0:0 Unentschieden ab. Durch den Ausfall von Sven und Mirko Hattwig bekam das Team Verstärkung durch Torwart Constantin Langer (spielt schon bei den A-Knaben) und von Robin Reiter (C-Knaben). Es dauerte eine Viertelstunde, bis 78 sich auf dem Feld zurechtfand.

Die Jungskamen nicht aus der eigenen Hälfte hinaus, aber dank Consti, fielen keine Gegentore. In der zweiten Halbzeit stellten sie ihr Spiel um und spielten immer mehr steile Bälle nach vorne. Das war ein gutes Rezept; denn 78 erspielte sich so einige Torchancen. Jonas Kobabe erkämpfte sich einen Ball an der Torauslinie und stand plötzlich alleine vorm Braunschweiger Torwart, der die Situation aber klärte. Fabian Trütken und Tobias Heller spielten gemeinsam die Braunschweiger Abwehr aus. Der Torschuss ging knapp neben den Pfosten. Jonas rutschte mit vollem Einsatz zum Ball, verfehlte ihn aber knapp. 78 kam immer besser ins Spiel, und wenn Robin Reiter mit dem Schlusspfiff ins Tor getroffen hätte ...

Die Kinder freuten sich über den unerwarteten Punkt gegen die favorisierten Braunschweiger!

 

zurück zum SeitenanfangTabelle B-Knaben
18.5.2003 D-Knaben werden Zweiter in Braunschweig

TomNachdem Goslar 08 auch hier abgesagt hatte, wurde es noch ein unterhaltsamer Hockeynachmittag. Die Jungs legten schnell die Unsicherheit beim Spiel auf insgesamt 4 Toren ab und belegten hinter Eintracht Braunschweig den 2. Platz, wobei 78 ohne Auswechselspieler auskommen mußte (bei den Zwischenspielen waren sie sogar unschlagbar!).

Hannover 78 I besiegte DTV I und E. Braunschweig jeweils 3:2, 78 II spielte 4:4 gegen DTV II und 1:7 gegen E. Braunschweig II.
78 I : Marc Buttkewitz, Leonhard Erdsiek (3 Tore),Lenz Koppotsch (2 Tore),Tom Baurichter (1 Tor)

78 II: Lukas (3 Tore) und Tim ( 1 Tor) Martynczuk, Jakob Klingebiel ( 1 Tor), Ole Riemenschneider

 

zurück zum SeitenanfangDank an Frank Baurichter für die Info ...
18.5.2003 D-Knaben starten mit neuem Modus erfolgreich in die Saison

LeonDer Turnierauftakt der D-Knaben beim Heimturnier war mehr als gelungen. Die Kinder haben sich sehr gut mit den neuen Spielmodalitäten arrangiert. Für einige der mitgereisten Eltern waren allerdings Erklärungshilfen notwendig. Unsere 8 Jungen (kein einziger Auswechselspieler - der Rest musste in Braunschweig spielen) haben sich sensationell durch das Turnier geschossen und haushoch gewonnen. 2 "frische" D-Knaben konnten nahtlos integriert werden und erste Spielerfahrungen sammeln. Insgesamt war der Spielplan recht kompakt. Es spielen zwar nie beide Mannschaften eines Vereines parallel, durch die nahtlose Anknüpfung ist beispielsweise aber den Trainern bei insgesamt 3-stündiger Turnierlänge keine Pause vergönnt.

Maximilian Ahlers, Chris Burmeister, Christian Matz und Philipp Tarinidis bildeten die Mannschaft 1 und gewannen ihre Spiele gegen den BTHC, HCH und den DTV mit 7:3, 9:5 und 9:2. In der Mannschaft 2 traten Felix Gassmann, Jakob Hederich, Leon Liesecke und Tim Teichert an, die mit 11:1, 13:2 und 9:5 siegten. Zur Freude aller 78iger war bei den sensationellen Spielergebnissen und gutem Abschneiden bei den sportmotorischen Übungen der 1. Platz erkämpft. Die neuen Spielmodalitäten bereiteten den D-Knaben keine Schwierigkeiten. Dank der Unterstützung vieler Vereinsaktiver und der engagierten Mitarbeit der Hockey-Eltern war eine reibungslose Turnierorganisation bei allen Neuheiten möglich und zum Glück war uns purer Sonnenschein an diesem verregneten Wochenende vergönnt.garantiert.

zurück zum SeitenanfangDank an Ingrid Wahner-Liesecke für die Info ...
17.5.2003 C-Knaben gewinnen Turnier auf eigenem Platz

RobinMarcelBei ihrem ersten Einsatz in der Feldsaison schnitten die C-Knaben I auf dem eigenen Naturrasenplatz äußerst erfolgreich ab. Sie gewannen gemeinsam mit der besten Mannschaft des Lokalrivalen vom HC Hannover das Turnier durch einen 2:1 Sieg gegen MTV Braunschweig, ein 2:2 Unentschieden gegen den HC Hannover und zwei Siege bei den drei sportmotorischen Tests.

 

Da die vierte Mannschaft aus Goslar nicht zum Turnier erschien, spielte 78 im Anschluss an die offizielle Turnierwertung ein Freundschaftsspiel gegen den HCH. Die Luft war aber schon raus, sodass der HCH mit 3:0 gewann

zurück zum Seitenanfang 
11.5.2003 B-Knaben verlieren 6:2 beim HCH

Christanworming upZu ungewohnter Stunde mussten die B-Knaben beim HCH auf dem Kunstrasenplatz spielen. Anpfiff war um 18:30 Uhr. 78 musste ersatzgeschwächt auflaufen, da Thomas Wagner auf Schalke taktische Feinheiten der Bundesliga-Profis von Hannover 96 studierte. Der HCH war technisch, taktisch und körperlich überlegen und ging schnell mit 1:0 in Führung. Als die B-Knaben im Anschluss gerade zu ihrem Rhythmus fanden, erzielte der HCH das 2:0 und das 3:0. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hieß es 4:0. Jetzt kam 78 auch einige Male vor das gegnerische Tor und erzwangen mehrere kurze Ecken. Es folgte aber das 5:0 für den HCH. Ein schneller Freistoß vorm Kreis von Jonas auf Sven gespielt und von Christian Kandziora erst ins Tor und dann auf den eigenen Fuß gespielt führtezu einer kurzen Diskussion der beiden Schiedsrichter, die damit endete, dass 78 auf 5:1 verkürzte. Nach dem 6:1 zog Jonas vom Schusskreis ab und traf mit voller Wucht den Pfosten. Dort stand Marcel Nause, der mit dem Schlusspfiff den Ball zu 6:2 Endstand über die Linie schob.

Die Entäuschung bei den Kindern währte nicht allzu lange, da aus der benachbarten Vereinsgaststätte von Hannover 96 Jubel über den wichtigen 2:0 Sieg auf Schalke herüber schallte.

 

zurück zum Seitenanfangmehr...
11.5.2003 C-Knaben II werden Zweiter beim DTV

78 im VorwärtsgangGerri hält alles!Zum Saisonauftakt musste die zweite Mannschaft der C-Knaben beim DTV antreten. Nach spielplanbedingtem, anfänglichem Chaos, stand erst kurz vor Turnierbeginn fest, welche Mannschaften am Turnier teilnahmen. 78 musste zuerst gegen den statt dem TSV Engensen angereisten Post SV Hameln spielen und gewannen durch Tore von Maxi Wolff (2), Tom Baurichter 3:0. Ohne Pause folgte das Spiel gegen den durch den neuen Trainer gut eingestellten DTV. Das Spiel war lange ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den DTV, deren Stellungsspiel besser funktionierte. Der DTV ging mit 1:0 in Führung und hatte Glück, dass ein Ball, den Max Schnepel ins Tor verfrachtete nicht gegeben wurde. Gegen den Bückeburger HC war 78 haushoch überlegen. In der ersten Halbzeit versuchten es die Kinder aber mit der Brechstange und es gelang ihnen nur ein Tor durch Max Schnepel. Nach der Pause lief es besser. Jakob Kobabe stürmte immer wieder über die rechte Seite nach vorne und bediente die vorm Tor wartenden Stürmer. Julius Petersen, Max Ahlers und Tom Baurichter sicherten durch ihre Tore den 4:0 Endstand. Die sportmotorischen Tests absolvierte 78 besser als die anderen Mannschaften, aber das verlorene Spiel gegen den DTV konnten sie nicht mehr ganz wettmachen und belegten den zweiten Platz

zurück zum Seitenanfangmehr...
6.5.2003 Termine C-Knaben haben sich geändert!!!

A C H T U N G !!! Die Termine für die C-Knaben haben sich komplett geändert! Die erste Überarbeitung ist fertig! Bisher stehen aber nur die Wochenenden fest. Die genauen Zeiten folgen später! Es sind leider ein paar Termine weniger geworden. Jede Mannschaft spielt jeweils zwei Mal vor und zweimal nach den Sommerferien

Termine Punktspiele ... 

.
4.5.2003 B-Knaben siegen 2:1 im ersten Punktspiel

kurze Ecke für 78Sven mit EinsatzZum Auftakt der Punktspiel-Saison legten die B-Knaben gegen den DTV auf eigenem Platz einen tollen 2:1 Sieg hin. Anfangs waren alle skeptisch, wie sich die Jungs in ihrem ersten Spiel schlagen würden, aber mit wachsender Spieldauer zeigte sich, dass 78 die bessere Mannschaft war. Die Eltern bejubelten viele tolle Szenen: "So geht das Spiel!!!" Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang Jonas Kobabe nach beherztem Einsatz von Sven Hattwig das 1:0 Führungstor. Christian Kandziora erhöhte Mitte der zweiten Hälfte auf 2:0.Danach fühlten sich 78 zu sicher und nach einem Fehlpass gefolgt von einem schnellen Konter stand es 3 Minuten vor Schluss nur noch 2:1. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappte die von Coach Matze Möhle angeordnete Umstellung von Sturmlauf auf Verteidigung, so dass 78 den Vorsprung über die Zeit brachte.

zurück zum Seitenanfangmehr...
2.5.2003 B-Knaben spielen gegen die B-Mädchen

Jonas und FabiTobiAls letzten Test vor der Punktspiel-Saison auf dem großen Platz - für die meisten B-Knaben ist es die Erste - spielten die B-Knaben gegen die B-Mädchen. Es war ein spannendes Spiel, dass die Jungs durch ein Tor von Christian Kandziora, der  einen Heber von Alex Gollasch über die Torfrau ins Tor bugsierte, gleich zu Beginn für sich entschieden. Die Orientierung auf dem großen Platz funktionierte noch nicht immer. Die Mädchen spielten angefeuert von ihrem Trainer besser zusammen und prüften besonders zu Beginn der zweiten Halbzeit Torwart Mirko Hattwig mehrfach. Die Jungs fanden erst kurz vor Ende des Spiels wieder ihren Rhythmus. Das Resultat waren drei kurze Ecken mit dem Schlusspfiff inklusive des anschließenden Eckentrainings, da die Verwertung nicht sonderlich erfolgreich war.

zurück zum Seitenanfangmehr...
26.4.2003 Sensationeller zweiter Platz der C-Knaben bei der Maschseestaffel

Silber!!!EndlaufDer traditionelle Saisonauftakt bei der 89. Gilde Stadtstaffel verlief für die Hockey-Knaben sehr erfolgreich. Die Trainingseinheiten in den Osterferien zeigten ihre Wirkung. 78 präsentierte sich topfit. Die C-Knaben gewannen sensationell die Silbermedaille in der Altersklasse Schüler D. Die D-Knaben belegten in der gleichen Altersklasse den 13. Platz und verfehlten den Endlauf nur knapp. Ein Superergebnis in einem Teilnehmerfeld von 50 Staffeln.

Die B-Knaben mussten eine Altersklasse höher bei den Schülern C antreten. Sie belegten unter 42 Teams den 12. Platz und verfehlten dabei den Endlauf nur um eine Sekunde. Für den ersten Start in dieser Altersklasse ein tolles Ergebnis!

 

zurück zum Seitenanfangmehr...
24.4.2003 Viele Tore bei den Trainingsspielen der C-Knaben gegen Blau Weiß Berlin

Max SchnepelDie Feldsaison 2003 hat schon begonnen, bevor sie angefangen hat. Im Anschluss an das Trainingslager der C- und D-Knaben absolvierten die C-Knaben zwei Trainingsspiele gegen zwei Teams von Blau Weiß Berlin. Die Kinder waren gut drauf und schossen viele Tore. Die "Großen" mussten sich trotz Verstärkung durch die "neuen" B-Knaben knapp mit 4:5 (Tore von Fabian Trütken (2), Marcel Goos und Christoph Baade) geschlagen geben. Die "Kleinen"  spielten gut zusammen und siegten mit 12:0 (Tore von Maxi Wolff (4), Max Schnepel (3), Jakob Kobabe (3), Pelle Löwe und Gerrit Fraenkel).

Die "Rückspiele" in neuer Zusammensetzung  am Freitag verliefen nicht ganz so erfolgreich: Die Erste verlor mit 3:6 (Tore von Marcel Goos, Max Schnepel und Christoph Baade). Auch die Zweite musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

zurück zum Seitenanfang

 

 

Trainingszeiten Feldsaison 2003

Stand 25.4.2003

78 stürmt
Die B-Knaben trainieren Dienstag 16:00-17:30 Uhr und Donnerstag 16:00-17:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz bei 78.


Die C-Knaben trainieren Dienstag 15:00-16:30 Uhr und Freitag 15:00-16:30 Uhr auf dem Kunstrasen- und Naturrasenplatz bei 78.

Die D-Knaben trainieren Dienstag 15:00-16:30 Uhr und  Freitag 15:00-16:30 Uhr auf dem Kunstrasen- und Naturrasenplatz bei 78.


Termine Punktspiele ...