zurück zur Startseite18.12.2005  Trotz Niederlagen – ein starker Kampfeinsatz der B2 in Celle

Die C'95 – Knaben haben sich in ihrem zweiten Einsatz im B-Knaben –Bereich in Celle stark kämpferisch gezeigt, wenn auch das gute Spielergebnis des ersten Spieltages nicht wiederholt werden konnte.

Das erste Spiel gegen die als sehr stark eingeschätzten B-Knaben von MTV Eintracht Celle begann mit einem Kracher: Flanke in der 2. Spielminute von rechts (Tom Baurichter) und Maxi Ahlers, vor der linken Torecke stehend, versenkte die Kugel krachend zum 1:0 für 78 im Celler Tor. Leider hatten wir damit offenbar den Löwen auf den Schwanz getreten: Die Celler starteten eine Offensive, der nichts entgegen zu setzen war. Beim Stand von 1:14 in der 15. Spielminute konnte ein Pass von Maxi Ahlers durch die Mitte Friedemann Dieke erreichen. Dieser erzielte prompt das zweite Tor für die 78er. Endstand jedoch: 2:16.

Im zweiten Spiel gegen die als schwächer eingeschätzten B-Knaben vom Braunschweiger THC kam mancher guter Spielzug zum tragen. Allein der Torerfolg blieb aus. Nach der Halbzeit stand es bereits 0:3. In der zweiten Spielhälfte konterte das 78-Team aus der sehr stabilen Abwehr (Jakob Erdsiek und Konstantin Mokrus), doch brachten drei Strafecken des Gegners das Endresultat 0:6. Auch eine Strafecke für 78 nach Ende der regulären Spielzeit , mit dem eigenen Torwart am Schusskreis des Gegners, erzielte keine Ergebnisverbesserung.

Spezielle Anerkennung für ihren Einsatz ist den Gebrüdern Erdsiek aussprechen:

  • Jakob Erdsiek hielt in den ersten Minuten des ersten Spiels bei einer gegnerischen Strafecke einen Volltreffer auf die Nasenwurzel und musste aussetzen. Im zweiten Spiel gegen den BTHC war er auf eigenen Wunsch wieder dabei und spielte wieder erfrischend mit.
  • Torwart Leonhard Erdsiek erhielt (auch aufgrund des Ausfalls seines Bruders, s.o.) enorm viele Gegentreffer in sein Gehäuse und ließ dennoch den Kopf nicht sinken. Auch seinen Kampfeinsatz im zweiten Spiel kann man nur als vorbildlich für das ganze Team einschätzen.

 

Die Ergebnisse:

78 – MTV Eintracht Celle        2:16

78 – Braunschweiger THC 0:6

 

Es spielten für 78 II

Maxi Ahlers (1), Tom Baurichter, Friedemann Dieke (1), Jakob Erdsiek, Leonhard Erdsiek (TW), Jakob Hederich, Leon Liesecke, Konstantin Mokrus, Elterncoach: Winfried Mokrus

Bericht von Winfried Mokrus. Vielen Dank!

zurück zum Seitenanfang[zurück] [Startseite]