21.10.2007 DJM - Zwischenrunde: A1 erst im Finale geschlagen

 

offizielle Seite zu den  Deutschen Meisterschaften der Jugend Feld 2007

 

direkt zu den Knaben A - Zwischenrunde C bei Hannover 78

 

zurück zum Seitenanfang  

14.10.2007 DJM - Zwischenrunde: Das Teilnehmerfeld ist komplett!

Niedersachsenmeister Feld 2007Am 20.+21. Oktober 2007 richten wir auf unserem Platz die Zwischenrunde C für die Knaben A zur Deutschen Meisterschaften der Jugend Feld 2007 aus. Es haben sich neben der A1 bereits der Club zur Vahr Bremen und Uhlenhorst Mülheim qualifiziert. Bei der Vorrunde in Köthen setzten sich die A-Knaben vom SC Charlottenburg Berlin durch um komplettieren damit das Teilnehmerfeld.


Herzlich willkommen bei Hannover 78

Im ersten Spiel treffen am Samstag um 13:00 Uhr Hannover 78 und der SC Charlottenburg aufeinander. Um 15:00 Uhr spielt Uhlenhorst Mülheim gegen den Club zur Vahr Bremen.

offizielle Seite zu den  Deutschen Meisterschaften der Jugend Feld 2007

 

direkt zu den Knaben A - Zwischenrunde C bei Hannover 78

 

zurück zum Seitenanfang  

7.10.2007 B1 ist Niedersachsenmeister!

Niedersachsenmeister: B1 - Hannover 78 Heute waren die Kinder wie ausgewechselt. Sie spielten eine super konzentrierte erste Halbzeit. Gleich in der ersten Spielminute spielte Max Ahlers nach Abwehr des ersten DHC-Angriffs einen steilen Pass auf Felix Heller,der dem Torwart keine Chance ließ und 78 mit 1:0 in Führung brachte. In der 5. Minute trullerte der Ball nach einem Angriff von Leo Erdsiek aus ganz spitzem Winkel irgendwie dem DHC-Torwart durch die Schienen und es stand 2:0. Das 3:0 schoss Jakob Kobabe in der 9.Minute als er den Nachschuss nach Tobi Schnepels Angriff im Tor versenkte. Max Ahlers hatte als letzter den Schläger am Ball, als er gemeinsam mit Jakob in der 20. Minute den 4:0 Halbzeitstand markierte. Durch den beruhigenden Vorsprung war die 2. Halbzeit ziemlich entspannt. Durch einen spektakulären Stecher nach Freischlag von Jakob erhöhte Max Ahlers auf 5:0 (33'). Zwei Minuten später erzielte der DHC durch Strafecke den Ehrentreffer. Dies war das letzte Tor im Endspiels. 78 gewann das Finale mit 5:1 und holte die vierte Niedersachsenmeisterschaft der Feldsaison 2007 an den schnellen Graben.

Sogar B-Jugend Trainer Mike Wiebe, der das Spiel pfiff, war begeistert! Er hatte nicht erwartet, dass B-Knaben schon einen so einen tollen Ball spielen können: "Die laufen ja gar nicht wie im Knäul alle hinter dem Ball her!"

Herzlichen Glückwunsch!

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

 

Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (1), Felix Heller (1), Max Ahlers (2), Anton Lahusen, Philipp Tarinidis, Christian Matz, Adrian Patenge, Tobi Schnepel, Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek (1), Tom Baurichter, Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

6.10.2007 A2 besiegt den DTV mit 3:0

Die A2 gewann ihr letztes Saisonspiel gegen den DTV souverän mit 3:0. Damit sind die Jungs Sieger der Platzierungsrunde!

 

Herzlichen Glückwunsch!


NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

 

6.10.2007 B1 ist im Finale

PhilippJakob setzt sich durchDas Halbfinale der B1 war kein schönes Spiel. Die Kinder konnten die tollen Leistungen aus den Vorbereitungsspielen beim Club zu Vahr am letzten Mittwoch nicht wiederholen. Besonders in der ersten Halbzeit lief nicht viel zusammen.

Dennoch waren sie dem BTHC so überlegen, dass es zur Pause durch Tore von Max Ahlers und Christian Matz 3:0 für 78 stand. In der zweiten Halbzeit spielten die Jungs konzentrierter. Jakob Kobabe erzielte mit einem Gewaltschuss vom Kreis das 4:0 und Leo Erdsiek zockte sich zum 5:0 durch.

Damit steht die B1 morgen um 12:00 im Finale um die Niedersachsenmeisterschaft!

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (1), Felix Heller, Max Ahlers (2), Anton Lahusen, Philipp Tarinidis, Christian Matz (1), Adrian Patenge, Tobi Schnepel, Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek (1), Tom Baurichter, Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

30.9.2007 mjB erkämpft Unendschieden gegen den BTHC

Die mjB erkämpfte im letzten Saisonspiel gegen die haushohen Favoriten vom BTHC ein 2:2 Unentschieden! Das Spiel begann, wie erwartet. In der 11. Minute ging der BTHC mit 1:0 in Führung. Doch die Braunschweiger schafften es nicht, noch Einen draufzulegen. In der 31. Spielminute war 78 wieder im Spiel: Julian Kappei versenkte einen Schuss außerhalb des Schusskreises, den der Torwart ins Aus gehen lassen wollte, der dann aber am Pfosten abprallte zum Ausglich ins BTHC-Tor. Gleich nach der Pause ging 78 sogar durch einr von Tobi Heller verwandelte Strafecke in Führung. Das Abwehrbollwerk hielt bis zur 65. Spielminute, in der der BTHC eine seiner vielen Strafecken verwandeln konnte.

Durch dieses 2:2 Unentschieden sicherte sich die mJB den Platz auf dem Treppchen. 

Herzlichen Glückwunsch zu Platz 3 in der Niedersachsenmeisterschaft! 

NHV Ergebnisdienst männliche Jugend B Meister

 

Es spielten für 78 I
Mirko Hattwig im Tor, Tobi Heller (1) , Thomas Wagner, Alex Gollasch, Julian Kappei (1), Oscar Schulz, Tim Buchmann, Ken Markowski, Jonas Kobabe, Marvin Dietzsch, Marcel Goos, Kalle Alt, Viktor Mokrus, Robin Reiter, Fabi Trütken, Coach Mike Wiebe

zurück zum Seitenanfang  

29.9.2007 A1 ist Niedersachsenmeister

Niedersachsenmeister Feld 2007Weil unser Platz durch langanhaltenden Regen nicht bespielbar war, wurden die Finalspiele kurzfristig nach Celle verlegt. Es war trotzdem eine feuchte Angelegenheit. Nachdem der MTV Eintracht Celle im Spiel um Platz 3 den BTHC im 7-Meter-Schießen bezwang, besiegte die A1 im Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft den DHC mit 3:1.

Das Spiel begann nervös. Aber mit der Zeit gelang 78 immer mehr. In der 22. Minute erzielte Kalle Alt nach einer Strafecke (durchgezockt) das erste Tor des Endspiels. Max Ahlers erhöhte drei Minuten später auf 2:0. In der letzten Spielminute vor der Pause machte es der DHC nochmal spannend. Ecke - Tor: 2:1!

Nach der Pause machten die Jungs konzentriert weiter. Das Zusammenspiel klappte immer besser und es gab einige sehenswerte Spielzüge zu bewundern. In der 43. Minute erzielte Kalle wieder durch eine Chile-Ecke das 3:1. Danach ließen sich die Kinder das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und wurden nach 60 Minuten verdient Niedersachsenmeister Feld 2007.

 

Herzlichen Glückwunsch!


NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

DJM Zwischenrunde/Endrunde

 

Knaben A - Zwischenrunde C bei Hannover 78

 

der WimpelEs spielten für 78 I
Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (2), Fabi Trütken, Robin Reiter, Sven Hattwig, Oscar Schulz, Jakob Kobabe, Max Schnepel, Jonas Kobabe, Pelle Löwe, Felix Heller, Cedric Best, Ole Riemenschneider, Max Ahlers (1), Marvin Dietzsch,  Tim Buchmann, Coach  Nadja Reinhardt. Philipp Reihs

zurück zum Seitenanfang  

22.9.2007 A3 Platzierungsrunde entfällt!

Durch zwei Spielabsagen, einmal aus Soltau und einmal aus Göttingen sind die beiden Spieltage der Platzierungsrunde der A3 ausgefallen. Nachdem sich das Teilnehmerfeld durch den Ausschluss von Eintracht Braunschweig nach zwei Spielabsagen auf 3 Mannschaften reduziert hat, ist jetzt leider die ganze Platzierungsrunde entfallen.


NHV Ergebnisdienst A-Knaben Pokal 

 

zurück zum Seitenanfang  

16.9.2007 B3: 4.Tabellenplatz gehalten

Am 6. Spieltag stand die B3 vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Auf dem 4. Tabellenplatz liegend, waren der Tabellenerste (Bückeburger HC) und der Tabellenzweite ( BTHC) auf heimischen Platz die Gegner. Folglich waren bei allen die Erwartungen im Keller. Aber Lukas Martynczuk im Tor gab doch zu Beginn des 1. Spieles gegen Bückeburg einiges an Selbstvertrauen. Nach der langen Sommerpause musste man erst wieder richtig reinfinden. Aber Lukas hielt durch eine tolle Leistung sein Tor bis zur 8. Minute sauber. Dann jedoch folgten innerhalb von 3 Minuten 2 Gegentore. In der 2. Halbzeit wurde die Leistung kontinuierlich besser und zeitweise stand die Mannschaft kurz vor dem Anschlusstreffer. Aber leider musste man in der 17. Minute noch das 0:3 hinnehmen. Nach der 0:10 Hinspielniederlage doch ein achtbares Ergebnis.

Im 2. Spiel gegen den BTHC spielte die Mannschaft gleich von der 1. Minute an konzen逈Ǜiert., was in der 3. Minute auch belohnt wurde. Clemens Pollak schoss zum 1:0 ein. Durch die Freude über die Führung abgelenkt, glich der BTHC leider 2 Minuten später zum 1:1 aus. In der Halbzeitpause wurden unter Leitung von Coach Alexander Winkler  engagiert die Fehler analysiert und der Einsatz für die Halbzeit besprochen. Und es half. Trotz zweier 7 m für den BTHC, die Lukas souverän abfing, konnte das 1:1 mit einer guten Leistung gehalten werden.

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Pokal

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 III
Lukas Martynczuk im Tor, Max Apolant, Leon Bülow, Alexander Deppe, Sebastian Lange, Clemens Pollak (1), Moritz Reiter, Tewes Wilgeroth, Coach Alexander Winkler

zurück zum Seitenanfang  

9.9.2007 B1 ist Vorrundensieger, B2 belegt Platz 6

Jakob schlenztAdrianMit dem höchsten Sieg im letzten Gruppenspiel sicherte sich die B1 den ersten Platz ind der Vorrunde zur Niedersachsenmeisterschaft. Die Jungs gewannen gegen die Zweite vom DHC mit 17:0 (9:0).

Die B2 konnte nicht an den 8:0 Erfolg gegen Goslar 08  aus der letzten Woche anknüpfen. Sie verlor ihr letztes  Vorrundenspiel beim DTV mit 0:8. und beendet damit die Vorrunde auf Tabellenplatz 6.

 

Im Halbfinale am 6.Oktober spielt 78 I  as Halbfinale um 14:00 Uhr beim DTV gegen den Gruppenvierten, den BTHC. Das Spiel um Platz 3 oder das Finale finden am Tag danach auf unserem Kunstrasen statt (Spiel um Platz 3 um 10:30 Uhr, Endspiel 12:00 Uhr).

Die B2 muss am 23.September beim MTV Braunschweig zum ersten Punktspiel in der Platzierungsrunde antreten.

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (5), Felix Heller (1), Max Ahlers (5), Anton Lahusen, Philipp Tarinidis, Christian Matz, Adrian Patenge (2), Tobi Schnepel (1), Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek (1), Tom Baurichter (2), Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

9.9.2007 mjB siegt in Goslar mit 5:1

Max SchnepelOscar Schulz mit vollem EinsatzDurch einen 5:1 Sieg im Regen in Goslar festigte die mJB den dritten Tabellenplatz ...

NHV Ergebnisdienst männliche Jugend B Meister

die nächsten Spiele der männlichen Jugend B

 

Es spielten für 78
Mirko Hattwig im Tor, Tobi Heller, Thomas Wagner, Alex Gollasch, Patrik Dietzsch, Julian Kappei, Ken Markowski, Oscar Schulz, Jonas Kobabe, Marvin Dietzsch, Jannik Schnarre, Max Schnepel, Fabi Trütken,  Coach Mike Wiebe

zurück zum Seitenanfang  

8.9.2007 A1 souverän im Finale

Robin ReiterPelle LöweDie A1 meisterte den Halbfinaltag in Braunschweig mit Bravour. Sie gewann gegen MTV Eintracht Celle souverän mit 8:1 (3:0) und qualifizierte sich damit für das Endspiel um die Niedersachsenmeisterschaft am 29.9.2007 um 16:00 auf dem Kunstrasen von Hannover 78.

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

die nächsten Spiele der A-Knaben

 

A1 - 1.Sommerturnier bei Hannover 78Es spielten für 78 I
Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (4), Fabi Trütken (1), Robin Reiter (1), Sven Hattwig, Oscar Schulz (1), Jakob Kobabe, Max Schnepel, Jonas Kobabe, Pelle Löwe, Felix Heller, Cedric Best, Ole Riemenschneider, Max Ahlers (1), Marvin Dietzsch,  Tim Buchmann, Coach  Nadja Reinhardt, Ersatztorwart Robert Siebrecht

zurück zum Seitenanfang  

31.8.2007 Punktspieltermine für den Rest der Saison

 

Punktspieltermine Herbst 2007: B-Knaben / A-Knaben / männliche Jugend B - Stand 31.8.2007

 

25/26.8.2007 A1: Zweiter Platz beim 1.Sommerturnier

Turniersieger - 1.Hanauer THCIm Anschluss an das dreitägige Trainingslager zum Ende der Sommerferien luden sich die A-Knaben mit Klipper Hamburg, dem 1.Hanauer THC und dem Club zu Vahr Bremen drei starke Mannschaften zum 1.Sommerturnier bei Hannover 78 ein. An zwei Tagen hatte jede Mannschaft fünf Spiele, so dass es genügend Spielzeit gab, alle Optionen für die Finalrunden im kommenden Herbst auszutesten.

Unsere A1 schaffte es jeden Gegner einmal zu besiegen, verlor aber das erste Spiel gegen den Club zu Vahr und das letzte Spiel gegen Hanau (im Siebenmeter Schießen). Damit gewannen die A-Knaben vom 1.Hanauer THC das Turnier vor Hannover 78, dem Club zur Vahr und Klipper Hamburg.

 

Ergebnisse Vorrunde am Samstag

Hannover 78 - CzV                     1:4
Hanau - Klipper 4:4
Klipper- CzV 8:0
Hannover 78  - Hanau 7:2
Hanau - CzV 5:0
Hannover 78 - Klipper 3:1

 

KalleSven HattwigHalbfinnale am Sonntag

Klipper – Hanau 1:2
Hannover 78 - CzV 5:1

 

Endspiel / Platzierungsspiele

Klipper - CzV 0:4
Hannover 78 - Hanau 3:3

Das anschließende 7-m Schießen gewann Hanau mit 1:3

 

 

Bilder vom Turnier folgen in Kürze ...

 

 

A1 - 1.Sommerturnier bei Hannover 78Es spielten für 78 I
Robert Siebrecht, Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (3), Fabi Trütken (1), Robin Reiter, Sven Hattwig (1), Oscar Schulz, Tim Buchmann (4), Jakob Kobabe, Max Schnepel (1), Jonas Kobabe, Pelle Löwe, Felix Heller (2), Cedric Best (2), Ole Riemenschneider, Max Ahlers (3), Marvin Dietzsch (1),  Alex Winkler (1), Friedemann Dieke, Coach  Nadja Reinhardt, Philipp Reihs

zurück zum Seitenanfang  

15.7.2007 B1 wieder Tabellenführer, B2 besiegt MTV Braunschweig

Adrian Patenge schoss sein erstes Tor bei der B1Max Ahlers zum 4:1Durch den Auschluss des MTV Eintracht Celle vom Spielbetrieb (Celle trat zweimal nicht an!) rutschte die B1 unter der Woche auf den zweiten Tabellenplatz ab. Tabellenführer mit einem Spiel mehr war nun der DHC Hannover. Durch einen 5:1 (3:0) Sieg gegen den Tabellendritten vom Braunschweiger THC im letzten Spiel vor den Sommerferien eroberten die Jungs die Tabellenführung zurück.

In der 4.Minute brachte Christian Matz 78 nach Zuspiel von Jakob Kobabe 1:0 in Führung. Sechs Minuten später erzielte Adrian Patenge sein erstes Tor für die B1. Das 3:0 fiel nach einem sehenswerter Sturmlauf von Felix Heller. Er erkämpfte sich in der eigenen Hälfte den Ball, spielte alle Braunschweiger Verteidiger aus und traf zum Abschluss ins Tor. Durch Fehler in der Abwehr kam der BTHC gegen Ende der 1. Halbzeit zu zwei Strafecken, die 78 aber abwehren konnte.

Jakob mit vollem EinsatzEcke gegen 78Nach der Pause fingen die Jungs motiviert an, und hatten auch gleich ein paar gute Chancen. Doch weil diese keinen zählbaren Erfolg brachten, ließ die Konzentration nach und der BTHC konnte nach einem Freischlag auf 3:1 verkürzen (31'). Es dauerte weitere 10 Minuten, bis Max Ahlers das erlösende 4:1 erzielte. In der vorletzten Spielminute erhöhte Jakob Kobabe auf 5:1. Anschließend drehte der BTHC auf und TW Lukas Martynczuk konnte sein Können unter Beweis stellen. Er vereiteltet zwei Riesenchancen des BTHC und rettete das 5:1 über die Zeit.

Nach den Ferien muss die B1 noch gegen den DHC II spielen (9.9.2007, 14:00 Uhr beim DHC). Schon ein Unentschieden reicht für Platz 1 nach der Vorrunde.

 

Jonas Winklervoller EinsatzAuch unsere B2 war erfolgreich. Sie besiegte nach 0:1 Rückstand den MTV Braunschweig mit 2:1 (1:1) und liegt damit auf dem 7.Tabellenplatz. Mit einem Sieg im nächsten Spiel gegen Goslar können die Jungs noch am MTV Braunschweig vorbei ziehen. Auch der DHC II auf Platz 5 ist noch zu schlagen: Dazu muss die B2 auch noch den DTV schlagen und der DHC II muss gegen die B1 und gegen den BTHC verlieren.

 

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

B1 Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (1), Felix Heller (1), Max Ahlers (1), Anton Lahusen, Philipp Tarinidis, Christian Matz (1), Adrian Patenge (1), Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek, Coach Nadja Reinhardt, Philipp Reihs

zurück zum Seitenanfang  

8.7.2007 B1 schlägt MTV Braunschweig mit 11:0 (2:0)

Max AhlersAnton LahusenDie B1 gewann ihr vorletztes Punktspiel vor den Sommerferien standesgemäß mit 11:0. Dabei sah es in der ersten Halbzeit gar nicht so aus. Es klappte fast nichts. Jakob und Felix spielten zwar viele Bälle aussichtsreich in den Braunschweiger Schusskreis, aber die Stürmer waren nicht in der Lage, etwas daraus zu machen. Vielleicht lag es ja daran, dass beim letzten Training vorm Punktspiel nur vier der zehn Spieler anwesend waren.

In der 4.Minute schoss Philipp Tarinidis nach Zuspiel von Christian Matz das 1:0 Führungstor. Es folgten drei Ecken, von den zwei Herausgaben nicht beim Schützen ankamen und eine verstoppt wurde. Das 2:0 fiel in der 22. Minute, als Jakob Kobabe mit Wut im Bauch vom Schusskreis abzog. Nach der Pause erinnerten sich die Kinder langsam daran, wie man als eingespielte Mannschaft viele Tore schießen kann. In der 32. Minute stand Christian Matz goldrichtig am langen Pfosten. Er musste nur noch den Schläger hinhalten, um auf 3:0 zu erhöhen.Tom BaurichterJakob Kobabe Jetzt war der Knoten geplatzt: Christian erhöhte auf 4:0 (35'), Tom Baurichter schoss das 6:0 (38'), Jakob Kobabe war für das 6:0 (39') und das 7:0 (40') zustandig, Max Ahlers erzielte das 8:0 (44'), Felix Heller das 9:0 (46'). In der 48' gelang Tom Baurichter das erste Eckentor, nachdem der gesamte Sturm die Braunschweiger Abwehr ausspielte. Das 11. Tor erzielt die Nummer 11 - Jakob Kobabe - mit einer akrobatischen Einlage.

 

Die B2 hatte beim DHC I leider keine Chance. Sie verlor ihr Punktspiel mit 1:8.

In der Tabelle hat sich wenig geändert. Die Erste führt nach wie vor mit 3 Punkten Vorsprung vorm DHC I die Tabelle an. Die Zweite ist durch die Niederlage beim DHC auf Platz 7 abgerutscht. Der nächste Spieltag ist am 15.Juli. Die B1 hat um 10:00 Uhr den Tabellendritten Braunschweiger THC zu Gast. Anschließend (11:30 Uhr) versucht die B2 gegen MTV Braunschweig den zweiten Dreier klarzumachen.

 

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (4), Felix Heller (1), Max Ahlers (1), Anton Lahusen, Philipp Tarinidis (1), Christian Matz (2), Tom Baurichter (2), Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek, Coach Philipp Reihs

zurück zum Seitenanfang  

6.7.2007 A2 besiegt den DTV mit 2:1

Die A2 drehte am letzten Spieltag der Vorrunde nochmal richtig auf. Sie besiegte am Freitag Abend in einem spannenden Spiel den DTV mit 2:1. Jared Heidenblut spielte den Ball steil in den Schusskreis, Friedemann Dieke hielt die Schlägerspitze hin und 78 führte 1:0. Nach der Pause glich der DTV durch Strafecke aus. Das Spiel stand bis zum Schluss auf Messers Schneide. In der letzten Spielminute legte Jared eine gute Flanke von links auf Laurens Lappe ab, der das Siegtor zum 2:1 erzielte.

Da der DHC am Samstag Die Jungs vom MTV Eintracht Celle mit 12:1 vom Platz fegte, kletterte unsere A2 auf Platz 4 in der Tabelle und hat damit die sportliche Qualifikation für die Endrunde geschafft. Da aber in jeder Altersklasse jeder Verein nur eine Mannschaft für die Endrunde stellen darf, tritt die A2 nach den Sommertferien in der Platzierungsrunde an.

Eine tolle Leistung! Super Jungs!

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

die nächsten Spiele der A-Knaben

 

Es spielten für 78 II
Robert Siebrecht im Tor, Marcel Goos, Jared Heidenblut, Tim Heidenblut, Tom Baurichter, Leo Erdsiek, Jakob Erdsiek, Friedemann Dieke (1), Jannik Schnarre, Renko Flemming, Gerrit Fraenkel, Laurens Lappe (1), Maxi Wolff, Alex Winkler,  Coach  Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

1.7.2007 mjB spielt 0:7 im Rückspiel gegen den DHC

vom DHC berichtet Jonas KobabeIm Spiel gegen den DHC gingen wir als klarer Außenseiter ins Spiel, weil wir fast nur A-Knaben waren. Wir fingen nicht gut an, und kassierten deshalb schon in der zweiten Minuten das erste Gegentor. Danach bekam Oscar Schulz wegen einem brutalen Foul eine grüne Karte. Den fälligen 7- Meter, versenkte der DHC. Bist kurz vor der Halbzeit spielten wir sehr gut und hatten dann sogar eine sehr gute Chance. Leider fiel dann doch noch ein Gegentor, somit war der Halbzeitstand 0:3.

Nach der Pause konnten Patrik Dietsch und Julian Kappei verletzt nicht mehr spielen. Am Anfang der zweiten haben wir gepennt und gleich zwei Gegentore bekommen (0:5). Wir waren alle sehr erschöpft, weil wir durch die Verletzungen von Patrik und Julian, die in der zweiten Halbzeit nicht mehr mitspielen konnten, nur noch einen Auswechselspieler hatten. Tobi Heller konnte von den DHC- Jungs nur noch durch brutale Fouls gestoppt werden (nur eine grüne Karte für Die DHC- Jungs), Dagegen bekam Cedric Best (ein 94er) wegen einem angeblichen Ellenbogencheck an einem 91er DHC- Spieler eine gelbe Karte, (Cedric ist ein sehr ruhiger und fairer Spieler). Gegen Ende schoss der DHC noch zwei Tore zu 0:7 Endstand. Leider haben wir kein Tor geschossen

NHV Ergebnisdienst männliche Jugend B Meister

die nächsten Spiele der männlichen Jugend B

 

Es spielten für 78 I (?)
Mirko Hattwig im Tor, Tobi Heller, Thomas Wagner, Alex Gollasch, Patrik Dietzsch, Julian Kappei, Kalle Alt, Sven Hattwig, Oscar Schulz, Cedric Best, Jonas Kobabe, Marvin Dietzsch, Jannik Schnarre, Pelle Löwe, Coach Mike Wiebe

zurück zum Seitenanfang Vielen Dank an Jonas Kobabe für den Bericht

30.6.2007 A1: schlecht gespielt, aber trotzdem gewonnen

vorm SpielJonas KobabeAm letzten Spieltag der Vorrunde gegen den Braunschweiger THC  lief bei der A1 ohne Trainerin Nadja Reinhardt, die mit der weiblichen U16 unterwegs war, relativ wenig zusammen. Es entwickelte sich über weite Passagen kein Spiel, weil den Jungs zu viele technische Fehler unterliefen. Sie konnten die einfachsten Bälle nicht stoppen und spielten viele ungenaue Pässe. Aus 8 Strafecken resultierte kein einziges Tor, und auch aus zwei 7-Metern gab es nur einen Treffer für 78.

78 begann feldüberlegen, der BTHC war nur über steile Konter gefährlich. Max Ahlers erzielte in der 15. Spielminute das von Jonas Kobabe über Kalle Alt eingeleitete Führungstor. Danach kam 78 10 Minuten nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus. In dieser Phase landete der Ball im 78-Tor, und Dank der Fairness des Braunschweiger Stürmers, der zugab, dass er den Ball nicht mehr im Schusskreis berührt hat (Stecher), blieb es bei der knappen Führung.  Erst gegen Ende der 1.Halbzeit gab es wieder ein paar Chancen für 78.

In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 48. Minute, in der Kalle Alt den zweiten 7-Meter für 78 zum 2:0 verwandelte. 7 Minuten später kriegte die 78-Abwehr den Ball nicht aus dem Schusskreis: das 1:2 war die Quittung! In der letzten Spielminute erlöste Cedric Best alle Anwesenden mit seinem Schuss durch die Schienen des BTHC-Keepers zum 3:1.

Die A2 hat heute super gespielt. Sie bezwang auf eigenem Platz den MTV Braunschweig mit 5:0 und hat jetzt sogar die Chance bei einem Sieg am nächsten Freitag beim DTV, den vierten Tabellenplatz zu erreichen.

Auch wenn das Spiel der A1 heute nicht so toll war, hat sie die Vorrunde ungeschlagen gewonnen und muss nun im Halbfinale um die Niedersachsenmeisterschaft am 8 .September 2007 gegen den Tabellenvierten antreten. Wenn dies unsere A2 schafft, rückt der Tabellenfünfte nach, da jeder Verein nur eine Mannschaft für die Endrunde stellen darf.  

Nach dem 6.Spieltag führt 78 I die Tabelle an und kann am letzten Spieltag mit einem Unentschieden beim BTHC (30.6.2007, 17:00 Uhr) den Gruppensieg klar machen. Die A2 hat noch zwei Spiele: Am 30.6 um 17:00 kommt der MTV Braunschweig und am 6.7 müssen die Jungs beim DTV antreten.

 

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

die nächsten Spiele der A-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (1), Fabi Trütken, Robin Reiter, Sven Hattwig Oscar Schulz, Jakob Kobabe, Max Schnepel, Jonas Kobabe, Pelle Löwe, Felix Heller, Cedric Best (1), Ole Riemenschneider, Max Ahlers (1), Marvin Dietzsch,  Coach  Yannick Jendryczko

zurück zum Seitenanfang  

24.6.2007 mjB unterliegt dem DTV mit 1:4

Tobi HellerHüdi scheitert an Konsti LangerFür die mJB konnte es den A- und B-Knaben am "DTV-Wochenende" leider nicht nachmachen. Sie verloren ihr Spiel mit 1:4 (1:1). Dabei begann es vielversprechend. Julian Kappei brachte 78 mit 1:0 in Führung. Er stand goldrichtig am Pfosten, als Kalle Alt einen Pass von Tobi für die DTV-Abwehr völlig überraschend passieren ließ (6. Minute). Die Freude hielt nur 4 Minuten an. Der DTV glich aus und ging kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit war 78 eine halbe Stunde dichter am Ausgleich, als der DTV am Ausbau seiner Führung, doch DTV-Torwart Konsti Langer war nicht mehr zu überwinden. Durch zwei Tore in den letzten fünf Spielminuten fiel die Niederlage am Ende doch deutlicher aus, als die Spielanteile im gesamten Spiel verteilt waren.

 

NHV Ergebnisdienst männliche Jugend B Meister

die nächsten Spiele der männlichen Jugend B

 

Es spielten für 78 I
Mirko Hattwig im Tor, Tobi Heller, Thomas Wagner, Alex Gollasch, Patrik Dietzsch, Julian Kappei (1), Kalle Alt, Fabi Trütken, Robin Reiter, Sven Hattwig, Tim Buchmannn, Max Schnepel, Jonas Kobabe, Marvin Dietzsch, Friedemann Dieke , Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

24.6.2007 B1 siegt mit 10:1 (4:1) gegen den DTV

Felix HellerChristian MatzDie B1 setzte die Serie fort. Sie siegten gegen den Tabellenzweiten vom DTV Hannover mit 10:1. In der 5.Spielminute war es, wie schon gestern bei den A-Knaben, Felix Heller, der 78 mit 1:0 in Führung brachte. Es dauerte bis zur 12.Minute bis es Jakob Kobabe gelang, den Torwart des DTV mit einem kraftvollen Schlag vom Kreis das zweite Mal zu überwinden. Zwei tolle Kombinationen, die jeweils von Max Ahlers eingeleitet und von Christian Matz vollendet wurden, sorgten für die 4:0 Führung. Zu diesem Zeitpunkt vernachlässigten die Jungs die Abwehrarbeit. Es gab eine Ecke für den DTV und es stand nur noch 4:1. In der zweiten Halbzeit fielen sechs weitere Tore für 78: Leo Erdsiek schoss dem Torwort gegen die Schienen, von denen der Ball ins DTV-Tor prallte. Felix erzielte mit einem sehenswerten Heber das 6:1, das 7:1 legte Tobi Schnepel für Christian auf, das 8:1 schoss Leo, das 9:1 Philipp Tarinidis und das 10:1 wieder Leo in der zweiten Welle, nachdem der Torwart den ersten Schuss von Jakob noch parierte.

 

Leo ErdsiekEcke gegen 78Auch die B2 spielte an diesem Wochenende erfolgreich. Sie holten beim MTV Eintracht Celle mit 5:1 ihren ersten Dreier in dieser Saison.

Die Erste führt nach diesem Spieltag mit 3 Punkten Vorsprung vorm DHC I die Tabelle an. Die Zweite belegt Platz 6. Der nächste Spieltag ist am 8.Juli. Dann muss die B1 zum MTV Braunschweig und die B2 hat den DHC I zu Gast.

 

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Adrian und TobiEs spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (1), Tobi Schnepel, Adrian Patenge, Felix Heller (2), Max Ahlers, Anton Lahusen, Philipp Tarinidis (1), Christian Matz (3), Tom Baurichter, Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek (3), Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

23.6.2007 A1 siegt mit 7:0 (4:0) gegen den DTV

Kalle AltSven HattwigDie A1 zeigte wieder eine souveräne Vorstellung. Auf eigenem Platz hatten die Gäste vom DTV keine Chance. Felix Heller eröffnete in der 5-Spielminute den Torreigen. Kalle Alt schoss die Tore 2 und 3. Sven Hattwig markierte durch einen verwandelten 7-Meter den 4:0 Halbzeitstand. Nach der Pause trafen Felix Heller (41.Minute), Kalle mit seinem dritten Tor (17.Minute) und Jakob Kobabe nach Chile-Strafecke (21.Minute). Bei etwas besserer Chancenverwertung hätten es auch noch mehr Tore sein können.

Die A2 hatte beim DHC Hannover leider keine Chance und verlor mit 1:7 (Torschütze Renko Flemming).

Nach dem 6.Spieltag führt 78 I die Tabelle an und kann am letzten Spieltag mit einem Unentschieden beim BTHC (30.6.2007, 17:00 Uhr) den Gruppensieg klar machen. Die A2 hat noch zwei Spiele: Am 30.6 um 17:00 kommt der MTV Braunschweig und am 6.7 müssen die Jungs beim DTV antreten.

 

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

die nächsten Spiele der A-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (3), Fabi Trütken, Robin Reiter, Sven Hattwig (1), Tim Buchmannn, Oscar Schulz, Jakob Kobabe (1), Max Schnepel, Jonas Kobabe, Pelle Löwe, Felix Heller (2), Cedric Best, Ole Riemenschneider, Max Ahlers, Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

17.6.2007 Arbeitssieg für die B1 beim DHC

Tim BuchmannAm vierten Spieltag musste die B1 beim DHC antreten. Es zeigte sich schon in der ersten Halbzeit, dass sich die Jungs heute mehr anstrengen mussten als in den vergangenen Spielen. 78 war bis zum Kreis feldüberlegen und hatte zwei gefährliche Torschüsse. Doch es gab auch immer wieder schnelle Konter vom DHC. In der 23. Minute drosch Jakob Kobabe die erste Strafecke ins DHC-Tor. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

 

Nach der Pause erwischte 78 den besseren Start. Nach zwei druckvollen Angriffen schlug ein Abwehrspieler vom DHC bei Jakobs Torschuss auf dessen Schläger: den fälligen 7-Meter verwandelte Jakob souverän. Danach lief es nicht mehr so richtig rund und der DHC kam besser ins Spiel. Lucki musste zwei Torschüsse abwehren und es gab zwei Ecken gegen für den DHC. Nach einer Viertelstunde war es dann soweit: Dem DHC gelang der Anschlusstreffer. 2 Minuten später landete der Ball schon wieder in Luckis Tor. Doch diesmal zählte der Treffer nicht, weil die Max Ahlers im GewühlPhilipp TarinidisBogenlampe vom DHC-Stürmer über Kopf gefährlich nach unten geschlagen wurde. Danach wachte 78 wieder auf und zeigte die besten Spielzüge. In der 23. Spielminute kam die Erlösung: Kurz nachdem Jakob Erdsiek beim Rückwärtslaufen fiel, überrannten Philpp Tarinidis, Max Ahlers und Leo Erdsiek die DHC-Abwehr. Leo hatte als Letzter den Schläger am Ball, bevor er zum 3:1 im Netz landete. Zum Abschluss donnerte Jakob Kobabe den Ball nochmal an den Pfosten.

 

Damit verteidigte die B1 die Tabellenführung. Am 24.6.2007 kommt um 13:00 Uhr der Tabellenzweite, der DTV Hannover. Dann gilt es, den Vorsprung auszubauen.

 

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 I
Lukas Martynczuk im Tor, Jakob Kobabe (2), Tobi Schnepel, Felix Heller, Max Ahlers, Anton Lahusen, Philipp Tarinidis,Christian Matz, Tom Baurichter, Jakob Erdsiek, Leo Erdsiek(1), Coach Philipp Reihs

zurück zum Seitenanfang  

16.6.2007 B3 klettert auf den 4.Tabellenplatz

Die B3 kletterte durch einen 2:0 Sieg gegen HG Hildesheim und ein 2:2 Unentschieden gegen den HC Hannover auf den 4.Tabellenplatz in der Pokalrunde.

 

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Pokal

die nächsten Spiele der B-Knaben

 

Es spielten für 78 III
Moritz Regener im Tor, Leon Bülow,  Alexander Deppe, Kai Schiemann, Sebastian Lange, Tewes Wilgeroth, Mel Brandes, Jonas Brinkmeyer, Coach Mareike Klindtworth

zurück zum Seitenanfang  

10.6.2007 A1 siegt in Braunschweig mit 9:0 (2:0)

Tim BuchmannJustus hatte nichts zu tunDas wegen des 78-Jugendspieltags vorverlegte Spiel gegen den MTV Braunschweig fand in brütender Hitze statt. Die Leistungsträger aus dem D3-Kader kamen nach dem Vorbereitungslehrgang zum Hessenschild  relativ müde zu m Spiel. Die Jungs wären bei gefühlten 40°C sicherlich liebend gerne ins benachbarte Schwimmbad gegangen. Unter diesen Umständen passierte in der ersten Halbzeit auch nicht viel mehr, als das Anmeckern der Mannschaftskameraden. Es dauerte bis zur 16.Minute, bis Tim Buchmann das 1:0 erzielte. Sven Hattwig schaffte mit dem Halbzeitpfiff das 2:0. Etwas wenig, dafür, dass der MTV Braunschweig so gut wie nie im 78er Schusskreis auftauchte!

 

Nach einer ordentlichen Standpauke von Nadja in der Pause fing die zweite Hälfte besser an. Jakob Kobabe und Kalle Alt buchsierten den Ball in der 34. Minute zum 3:0 ins Braunschweiger Tor. Kurz danach gab es aber wieder einen Dämpfer, weil Kalle eine gelbe Karte sah und 78 zu zehnt weiterspielen Jakob Kobabeeine Seltenheit: Ecke gegen 78musste. Ab der 46. Spielminute fielen dann endlich die Tore, die notwendig sind, damit sich der Klassenunterschied auch im Ergebnis ablesen lässt. Jonas Kobabe traf durch die Schienen des Torwarts zum 4:0, Tim Buchmann erhöhte auf 5:0. Die Agi zum 6:0 von Marvin Dietzsch im Fallen geschossen traf genau in den Winkel und war das schönste Tor des Tages. Auch Pelle Löwe trug sich mit einem sehenswerten Treffer in die Torschützenliste ein. Am Ende stand es 9:0.

 

Damit hat die A1 bei einem Spiel mehr sechs Punkte Vorsprung auf den DHC Hannover. Am 23.6.2007 kommt um 13:00 Uhr der DTV Hannover. Dann gilt es, den Vorsprung auszubauen.

 

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister

die nächsten Spiele der A-Knaben

 

LinusEs spielten für 78 I

Justus Dieke im Tor, Kalle Alt (1), Fabi Trütken, Robin Reiter, Sven Hattwig (1), Tim Buchmannn (2), Oscar Schulz, Jakob Kobabe (1), Max Schnepel, Jonas Kobabe (2), Pelle Löwe (1), Felix Heller, Cedric Best, Ole Riemenschneider, Marvin Dietzsch (1), Friedemann Dieke, Coach Nadja Reinhardt

zurück zum Seitenanfang  

11.6.2007 Die Berichterstattung wird fortgesetzt!

Hannover 78 - A1-Knaben Feld 2007neu bei Hannover 78 - Kalle AltLeider bin ich mit der  Berichterstattung über die Aktivitäten des männlichen Hockeynachwuchses von Hannover 78 aus zeitlichen Gründen nach Beendigung der Hallensaison etwas ins Hintertreffen geraten.

Die Feldsaison ist bereits in vollem Gang. Die A- und B-Knaben sind jeweils mit drei Mannschaften in die Saison gestartet. Die B-Jugend ist mit einer Mannschaft angetreten:

A1 und B1 führen souverän die Tabelle der Mesiterrunde an, die A2 steht auf Platz 6. Die B2 hatte die dicksten Brocken gleich zu Saisonbeginn und belegt Platz 9. Die A3 ist auf Endrundenkurs im NHV-Kleinfeld-Pokal, die B3 steht auf Platz 5. Auch die mJB hält sich wacker und steht nach 4 Spieltagen auf dem dritten Tabellenplatz.

Ich werde mich bemühen, neben dem aktuellen Geschehen Bilder und Kurzberichte über die vergangen Spiele nachzureichen.

zurück zum Seitenanfang  

 

Halle 2006/07 78 mit 5 Teams erfolgreich

 

 Platz 6 Nordostdeutsche Meisterschaft: A-Knaben Hannover 78 I

A Knaben Hannover 78 I

Vize-Niedersachsenmeister

Platz 2 Relegation

Platz 6 Nordostdeutsche Meisterschaft

Sieger NHV-Pokal Halle 2006/07: A-Knaben Hannover 78 II

A Knaben Hannover 78 II

Sieger NHV-Pokal

NHV 

Offizielle Ergebnisse
der ganzen Saison



A-Knaben Meister
A-Knaben Pokal

B-Knaben Meister

B-Knaben Pokal

 Niedersachsenmeister Halle 2006/07: B-Knaben Hannover 78 I

B Knaben Hannover I

Niedersachsenmeister

Sieger 26. Jugendeturnier
vom TuS Lichterfelde

Halle 2006/07: B-Knaben Hannover 78 II

B-Knaben Hannover 78 II

Platz 6 Niedersachsenmeisterschaft

Halle 2006/07 - B-Knaben Hannover 78 III

B-Knaben Hannover 78 III

Platz 5 NHV Pokal

 

zurück zum Seitenanfang alles weitere zur Hallensaison 2006/07 ...

 

 

Trainingszeiten Feldsaison 2007

Stand 1.5.2007

 

Die männliche Jugend B trainiert:


Montags von 18:30 - 19:00 Uhr Kunstrasen Hannover 78
Dienstags von 18:00 - 19:30 Uhr Athletik, Kraftraum 78e
 
Die A-Knaben trainieren



Montags von 17:15 - 18:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78 (A2 + A3)
Dienstags
von  18:00 - 19:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78 (
A1)
Mittwochs
von 17:30 - 18:30 Uhr Athletik gemeinsam mit den A + B - Mädchen, Treffpunkt Klubhaus 78 (A + B)
Freitags
von 16:30 - 18:00 Uhr Kunstrasen Hannover 78

Die
B-Knaben trainieren




Montags
von 16:30 - 17:15 Uhr Kunstrasen Hannover 78 (B2 + B3)
Dienstags
von  16:30 - 18:00 Uhr Kunstrasen Hannover 78 (
B1)
Mittwochs
von 17:30 - 18:30 Uhr Athletik gemeinsam mit den A + B - Mädchen, Treffpunkt Klubhaus 78 (A + B)
Freitags
von 15:00 - 16:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78

Die C-Knaben trainieren


Dienstags von 15:00 - 16:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78
Donnerstags
von 15:00 - 16:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78

Die D-Knaben trainieren


Dienstags von 15:00 - 16:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78
Donnerstags
von 15:00 - 16:30 Uhr Kunstrasen Hannover 78


Trainingsplan Hannover 78 Feld 2007

Punktspieltermine Herbst 2007: B-Knaben / A-Knaben / männliche Jugend B - Stand 31.8.2007

Spielpläne NHV
www.hockey78.de

Spiele am nächsten Wochenende
Spiele bis zum Ende der Saison
Spielplan gesamte Saison mit Ergebnissen

 

NHVNHV Ergebnisdienst männliche Jugend B Meister

NHV Ergebnisdienst A-Knaben Meister
NHV Ergebnisdienst A-Knaben Pokal
NHV Ergebnisdienst B-Knaben Meister

NHV Ergebnisdienst B-Knaben Pokal
  


gemeinsame Spielpläne Trainer und A/B-Knaben
 

Spiele am nächsten Wochenende
 Spiele bis zum Ende der Saison
 Spielplan gesamte Saison mit Ergebnissen